18. Spatzenschwimmen in Eberswalde

Am 18. April 2015 startete die WK 4 zu einem Wettkampf nach Eberswalde mit recht harter Konkurrenz. Es nahmen 8 Vereine teil. Der Wettkampf war in 2 Abschnitte unterteilt. Vormittags fand der kindgerechte Wettkampf statt, dort waren wir mit 2 Sportlern am Start, während der 2. Abschnitt den ein wenig älteren Sportlern vorbehalten war. Wir starteten mit 5 Sportlern. Dabei wurde der Nachweis erbracht, dass wir fleißig trainiert haben, was sich in vielen Bestzeiten widerspiegelte. Im Einzelnen kam dabei heraus:

1. Abschnitt:
Megan Rusko – 25 R: 0:29,57 s (5./25); 25 FB: 0:32,22 s (10./22); 25 BB: 0:34,87 s (6./17)
Fabrice Renné – 25 R: 0:33,51 s (11./23); 25 FB: 0:32,22 s (6./22); 25 BB: 0:33,47 s (6./24)

2. Abschnitt:
Maya Hille – 25 F: 0:23,32 s (4./19); 50 R: 0:57,75 s (5./20); 50 B: 1:04,30 s (3./17)
Kaja Hartmann – 25 F: 0:24,72 s (7./19); 50 R: 1:01,04 s (9./20); 50 B: 1:08,89 s (8./17)
Lea Henze – 25 F: 0:27,98 s (15./19); 50 R: 1:05,16 s (12./20); 50 B: 1:06,94 s (6./17)
Max Pohland – 25 F: 0:20,49 s (3./13); 50 R: 0:54,13 s (4./10); 50 B: 0:57,82 s (3./9)
Elisa Sommerfeld – 25 F: 0:26,73 s (8./9); 50 R: 0:58,13 s (7./8); 50 B: 1:00,63 s (4./9)

Für die 3 Erstplatzierten sollte es Medaillen geben, die leider zum Wettkampf noch nicht da waren und somit nachgereicht werden. Für die Plätze 1-8 gab es Urkunden, sodass unsere Sportler mindestens mit einer Urkunde den Heimweg antreten konnten und 2 Sportler warten noch auf ihre erkämpften Medaillen.

Quelle & Autor: Lutz Ulbrich, 2015-04-26 00:00:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.