Beide Staffeln gewinnen in Eberswalde

Mit zwei Landesmeistertiteln in den Einzelrennen, fünf Silber- und vier Bronzemedaillen sowie zwei Staffelsiegen gelang dem ESV-Team der Jahrgänge 2008 und 2009 eine tolle Mannschaftsleistung bei der Landesbestenermittlung in Eberswalde. 17 Brandenburger Vereine hatten für diesen Höhepunkt kurz vor den Sommerferien ihre besten Nachwuchsschwimmer an den Start geschickt. Angesichts der Leistungen aus den vergangenen Monaten machten sich die ESV-Übungsleiter um Ariane Rudolph einige Hoffnungen, dass ihre Schützlinge vorn mitmischen können. Besonders zeigte sich dies bei den beiden Staffelentscheidungen über 4×50 m Freistil, die sowohl die Mädchen (Gina Losensky/08, Maja Stolzenbach/09, Juliane Lier/09, Meggan Rusko/08) als auch die Jungen (Corvin Morino Rudolph/09, Marlon Schumann, Adrian Bruckhuisen, Silas Simonides/alle 08) für sich entschieden und damit bewiesen, dass die Frankfurter nicht nur gute Brust- oder Rückenschwimmer hervorbringen.

Fleißigster Medaillensammler bei den Oderstädtern war Corvin Morino Rudolph, der in den Einzelrennen Gold über 50 m Brust, Silber über 50 m Rücken und 25 m Delfinbeine gewann und über 50 m Freistil die Bronzeplakette erkämpfte. Damit erwies sich der Achtjährige auch als vielseitigster Schwimmer, da er von jeder Schwimmlage Edelmetall mit nach Hause nehmen konnte.

Den zweiten Einzeltitel für die Frankfurter holte sich Meggan Rusko über 50 m Freistil. Juliane Lier sicherte sich zweimal Silber über 50 m Rücken und 25 m Delfinbeine, und über 50 m Freistil schlug die Neunjährige als Dritte an. Gina Losensky gewann Silber über 50 m Rücken, und Silas Simonides (50 m Rücken) und Adrian Bruckhuisen (25 m Schmetterling) konnten sich über Bronze freuen.

Unsere Jüngsten haben zum Saisonabschluss noch einmal prima Leistungen gezeigt. Alle – auch diejenigen, bei denen es nicht zur Medaille gereicht hat – haben mindestens eine persönliche Bestleistung erreicht“, lobte Ariane Rudolph das erfolgreiche ESV-Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.