Brustspezialisten trumpfen in Berlin auf

Mit 22 Gold-, 15 Silber- und zwölf Bronzemedaillen in den Einzeldisziplinen sowie drei Siegen und einem zweiten Platz in den Staffelwettkämpfen starteten die Nachwuchsschwimmer des ESV Frankfurt (Oder) 48 e.V. in das neue Jahr. Wie schon in der Vergangenheit konnten die Oderstädter besonders auf den Bruststrecken glänzen. Hier holten sie sieben Siege in den Einzelwettbewerben und gewannen auch beide Staffeln über 4×50-m-Brust bei den jüngeren und älteren Jahrgängen der Mädchen. Die älteren Jungen erkämpften sich den zweiten Platz in der Bruststaffel.
Erfolgreichste Frankfurterin war diesmal die Vielstarterin Celine Förster (Jahrgang 2000). Sie schaffte es bei allen ihren acht Starts aufs Siegerpodest, gewann über 50 und 100 m Brust, 50 und 100 m Freistil sowie 100 m Lagen, wurde über 50 m Rücken und Schmetterling jeweils Zweite und belegte über 100 m Rücken Rang 3. In der Wertung für die punktbeste Leistung erzielte sie mit ihrer Zeit über 100 m Freistil (1:06, 73 min) 455 Punkte nach der 1000-Punkte-Tabelle. Das bedeutete im Ranking aller Mädchen Platz 3.
Bei den Jungen konnte vor allem Bennet Aaron Simonides (00) überzeugen. Er siegte über 50 m Rücken, 100 m Freistil und 100 m Lagen. Ebenfalls dreimal Gold gab es für Maria Friedrich (02) über 50 m Freistil, 50 m Schmetterling und 100 m Rücken.
„Dieser Wettkampf hat uns wieder einmal gezeigt, dass wir den Vergleich mit den Berliner Vereinen nicht zu scheuen brauchen. Unsere jungen Schwimmer haben sich gut verkauft und sogar mehrere Doppelsiege erkämpft“, zeigte sich Übungsleiterin Diana Herrmann sehr zufrieden mit den erreichten Ergebnissen.

Gold: Guilia-Colleen Bössert (04/100 m L, 50 m R), Melina Renneberg (06), Vivien Crummenerl (04), Isa Windmüller (02), Christian Schmadtke (01/alle 50 m B), Sophie-Victoria Walter (04/100 m F), Paulina Schulz (06/50 m R), Linus-Merten Simonides (04/100 m L, 50 m R), Noah-Gabriel Elsner (02/100 m L), 4×50-m-B wbl.(2004 u.j./Crummenerl, Bössert, Renneberg, Arnim), 4×50-m-B wbl.(00-03/C. u. M. Förster, Windmüller, Walter), 4×50-m-L wbl.(2004 u.j./Bargenda, Crummenerl, Bössert, Walter);

Silber: I. Windmüller (100 m L, 50 m R), Lilly Bargenda (05/100 m L), Michelle Förster (00/100 m B, 50 m F), Niclas-Alexander Hendel (02/100 m L), C. Schmadtke (100 m L, 50 m R), Tom-Niclas Böttcher (05/50 m B), L.-M. Simonides (50 m B), Jonas Franke (01/50 m B), N.-G. Elsner (50 m R, 100 m L), 4×50-m-B ml.(00-03/Franke, Schmadtke, Johannes-Max Müller/B.-A. Simonides);

Bronze: Christine Arnim (04/50 m B), P. Schulz (50 m B), M. Förster (50 m B, 100 m F), V. Crummenerl (50 m R), Torben Sonntag (03/50 m R, 100 m L, 50 m B), N.-A. Hendel (50 m B, 50 m R), J. Franke (100 m F).

Quelle & Autor: Kerstin Macht, 2015-01-03 00:00:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.