ESV-Master erfolgreich in Rostock

Von Holger Swazinna

Am 11. Juni 2016 nahm ein 6-köpfiges Team der Masters-Schwimmer des ESV Frankfurt am 13. Rostocker Sprint-Cup der HSG Uni Rostock teil.

Mit dem Abschneiden war Trainer Holger Swazinna zufrieden. Insgesamt 14 Mal konnte der erste Platz und je zweimal der zweite bzw. der dritte Platz erkämpft werden. Hinzu kam ein Sieg in der 4 x 50 m Lagenstaffel der Herren in der Altersklasse +160 und zwei zweite Plätze über die 4 x 50 m Freistil bzw. der Mixstaffel über 4 x 25 Freistilstaffel in der Klassen +120.

 

Besonders erfreulich war, dass alle Teilnehmer an diesem Erfolg teilhatten, wobei Solveig Seidel (AK 45) die erfolgreichste Starterin war. Sie gewann auf allen vier gemeldeten Strecken (100 m Rücken, Lagen und Brust, sowie 50 m Brust). Erfolgreichster Teilnehmer war Nico Bellin (AK 25), der ebenfalls viermal gewann, über die Strecken 50 m Rücken, Schmetterling und Brust, sowie 100 m Schmetterling.

 

Marco Klame (AK 25), erschwamm drei Siege über 100 Brust und Lagen sowie die 50 m Freistildistanz, gefolgt von Holger Swazinna (AK 55), der zweimal das Podest als Sieger betreten durfte (100 m Rücken und 100 m Schmetterling) und noch Dritter über 50 m Schmetterling wurde. Die Siegesserie komplettierten Theresa Nehring, die in der Altersklasse 30 über 50 m Schmetterling gewann und Silber über 50 m Rücken holte sowie Frank Kaschel (AK 55), der Zweiter über 100 m Rücken und Dritter über 100 m Lagen wurde.

 

Der Wettkampf war der letzte für die ESV-Master in dieser Saison und damit ein gelungener Abschluss dieses Wettkampfjahres. Die neue beginnt bereits Anfang September und der Teilnahme am traditionsreichen Vergleich in Kulmbach, bei dem die Frankfurter Schwimmer den Mannschaftssieg aus dem Vorjahr zu verteidigen haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.