Pokal und Taschengeld für sechs Frankfurter

Beim ESV-Nachwuchs (Jahrgänge 2000 bis 2007) ist der Fürstenwalder Sparkassenpokal sehr beliebt, auch weil es für die Pokalgewinner ein kleines Taschengeld gibt. Gleich sechs Frankfurter konnten sich einen Pokal und darüber hinaus 25 Euro sichern, weil sie in ihren Jahrgängen die beste Leistung nach der 1000-Punkte-Tabelle erbrachten.

Erstmals gelang es Lara Henze (05), sich ganz nach vorn zu schwimmen und sich mit ihrer Leistung über 100 m Rücken an die Spitze ihres Jahrgangs zu setzen. „Lara ist erst vor einigen Wochen in meine Trainingsgruppe gewechselt. Die längeren Strecken fallen ihr noch etwas schwer, aber ihr Trainingsfleiß hat sich hier schon ausgezahlt“, war Übungsleiterin Diana Herrmann mit den Leistungen ihres Schützlings – über 100 m Rücken verbesserte sie sich um drei Sekunden, über 100 m Freistil gar um fünf Sekunden – sehr zufrieden.

Weitere Pokale samt Taschengeld erschwammen sich Paulina Schulz (06/100 m Lagen)), Isa Windmüller (02/100 m Brust)), Max Pohland (07/50 m Freistil), Noah Gabriel Elsner (02/100 m Freistil) und Johannes Max Müller (00/100 m Freistil). Insgesamt erkämpften die Frankfurter in den Einzelwettbewerben 29 Gold-, 23 Silber- und 22 Bronzemedaillen. Dazu kamen zwei Staffelsiege und ein zweiter Platz. Damit waren die Oderstädter der klar dominierende Verein unter den zehn teilnehmenden Mannschaften aus drei Bundesländern.  Über 100 m Brust der Jahrgänge 2000/01 belegten die ESV-Jungen sogar die ersten fünf Plätze. Über 50 m Schmetterling und 100 m Lagen im gleichen Jahrgang lagen jeweils vier Oderstädter vorn.

Erfolgreichste Frankfurter Medaillensammler waren Max Pohland (25 m Sch, 50 m R, 100 m L, 50 m F) und Noah Gabriel Elsner (50 m Sch, 100 m R, 100 m F, 100 m L), die alle vier geschwommenen Strecken gewannen. Paulina Schulz (50 m B, 50 m F, 100 m L), Maria Friedrich (02/50 m Sch, 100 m R, 100 m F), Linus Merten Simonides (04/50 m Sch, 100 m R, 100 m B) und Ben Fredrich (00/50 m Sch, 100 m L, 100 m B) siegten jeweils dreimal.

Weitere Ergebnisse: Gold: Lara Henze (100 m R, 100 m F), Hannah­Filiz Thomas (00/50 m Sch, 100 m B), Isa Windmüller (02/100 m L, 100 m B), Bennet Aaron Simonides (01/100 m R), Niklas Alexander Hendel (02/100 m B) und Johannes Max Müller (100 m F), 4×50 m F w. (Celine und Michelle Förster/00, Hannah­Filiz Thomas, Maria Friedrich), 4×50 m F m. (Johannes Max Müller, Christian Schmadtke/01, Bennet Aaron Simonides, Ben Fredrich).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.